Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bedingt durch die Herausforderungen der Pandemie und die mit ihr verbundenen, sich ständig verändernden behördlichen Auflagen konnten die DGNR-Kongresse 2020 und 2021 nicht wie gewohnt als Präsenztagungen durchgeführt werden. Wenngleich beide Veranstaltungen auch als Online-Tagungen organisiert werden konnten und somit glücklicherweise nicht gänzlich ausgesetzt werden mussten, können derartige Formate das Persönliche und das Direkte, wofür wir unsere Kongresse so sehr schätzen, bestenfalls ansatzweise ersetzen.

Die gute Nachricht ist, dass wir den Blick allmählich wieder mehr nach vorn richten können und eine seriöse Planung für 2022 inzwischen keine Utopie mehr darstellt. So laufen bereits die Vorbereitungen, die 8. Gemeinsame Jahrestagung der DGNR und DGNKN wieder als Präsenztagung durchzuführen. Der Ort könnte kein passenderer sein: Vom 8. bis 10.12.2022 laden wir Sie in die Sächsische Landeshauptstadt Dresden ein – eine Stadt, die schon im historischen Kontext für Neuanfang und Fortschritt steht wie keine andere und die nicht nur kulturell unvorstellbare Schätze bereithält, sondern in der auch Wissenschaft und Medizin einen besonderen Platz einnehmen. Wo könnten wir einen besseren und würdigeren Rahmen finden als hier?

Das Motto unseres Kongresses lautet. Motto „höher, schneller, weiter!?“

Wir freuen uns schon jetzt, Sie zu diesem Kongress, der in vielerlei Hinsicht ein besonderer werden wird, in der Messe Dresden begrüßen zu dürfen. Zum weiteren Fortgang der Planungen halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße

Ihre
Jan Mehrholz und Marcus Pohl
Tagungsleitung 2022